Stapelstein im Kindergarten

Im Kindergarten kommt der Stapelstein als Spielbaustein für lebensgroße und phantasievolle Spielwelten zum Einsatz. Er wird als höhenverstellbarer Hocker verwendet, als Spielobjekt, um Balancepfade zu bilden, die das Gleichgewicht der Kindergartenkinder fördern oder er wird als lebensgroßer Spielkreisel eingesetzt. Der Phantasie sind mit dem neutralen Spielbaustein keine Grenzen gesetzt. Die Kinder entdecken je nach ihren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen den Stapelstein immer wieder neu für sich.

Kindergartenkind stapelt einen Stapelsteinturm

Lebensgroße Spielwelten

Kindergartenkind musiziert mit den Stapelsteinen

Musizieren mit den Stapelsteinen

Kindergartenkinder balancieren über den Stapelstein-Balancepfad im Garten

Balancepfade mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen

Kindergartenkinder rollen sich über die Stapelsteine

Freie und intuitive Bewegungsspiele

Kind zählt die bunten Stapelsteine

Mit den Stapelsteinen zählen üben

Erzieherin zeigt Balanceübung mit den Stapelsteinen

Balanceübungen mit den Stapelsteinen

Ganzheitliche Entwicklungsförderung mit dem Stapelstein

Mit dem Stapelstein entstehen lebensgroße und phantasievolle Spielwelten. Die Stapelsteine bergen einen hohen Aufforderungscharakter und stoßen immer wieder aufs Neue den kreativen Prozess der Kinder an. Die Kindergartenkinder erfahren die Konsequenzen ihrer eigenen Handlungen.

Die bewegte Auseinandersetzung mit dem Spielobjekt trägt zu dem Prozess der Selbstwahrnehmung bei. Wie stark bin ich? Wie hoch kann ich die Spielbausteine stapeln? Wie viele Stapelsteine kann ich gleichzeitig tragen? Das Kennenlernen der eigenen Fähigkeiten und Grenzen fügt sich dabei wie ein Puzzle – Stück für Stück – zu einem Selbstkonzept zusammen.

Was passiert, wenn ich diesen Turm umwerfe? Wie viele Stapelsteine kann ich zählen? Kann ich die verschiedenen Farben bereits in eine Ordnung bringen? Kinder wachsen mit ihren Aufgaben und Herausforderungen und davon gibt es mit dem Stapelstein unendlich viele.

Förderungsbereiche

  • Motorik und Koordination
  • Kreativität
  • Sprache und Kommunikation
  • Wahrnehmung und Kognition
  • Soziale Kompetenzen

Stapelstein-Spielideen für den Kindergarten

Unsere Spielidee #Feuer-Wasser-Turm! fördert die Koordination und Konzentration der Kinder. Zum Beispiel wird auf ein Kommando auf den Stapelsteinen getrommelt oder auf ihnen balanciert.

Kindergartenkinder spielen mit den Stapelsteinen